Goldscheider Keramik

Goldscheider Keramik

Goldscheider Keramik

Fotos: Archiv Könecke

Goldscheider

"Wiener Charme trifft auf Grazie und Exotik aus Fredelsloh"

Samstag, 10. März – Sonntag, 05. August 2018

Die Wiener Firma Goldscheider produzierte in den 1920er und 1930er Jahren hochwertige figürliche Keramik und wurde damit zum Weltmarktführer.

Ernst Carstens erwarb in den 1950er Jahren die Lizenz und Mutterformen aus Österreich. Er startete in seiner Majolika-Manufaktur in Fredelsloh eine eigene Produktion mit figürlicher Keramik und Wandmasken unter dem Label „Goldscheider – West Germany“. Unterstützt wurde er dabei Anfangs von Fachleuten aus Wien. Damit hatte er Erfolg und exportierte in die ganze Welt. Auch in den heimischen deutschen Wohnzimmern wurde Goldscheider Keramik zum „must have“.

In Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern wurde die Produktpalette erweitert. So entstanden die begehrten exotischen Figuren und Masken, aber auch Tierfiguren und sogar eine eigene Vasenkollektion.

In der Ausstellung werden als besonderer Leckerbissen einige Wiener Originale gezeigt. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt allerdings auf der im niedersächsischen Fredelsloh entstandenen Keramik und zeigt somit ein vielfältiges Repertoire. Die Ausstellung wird informativ ergänzt durch Schautafeln und beispielsweise auch einem Film, der den Herstellungsprozess einer Figur nachstellt.

„Goldscheider Keramik“ ist ein Stück Zeitgeschichte, sie spiegelt das Ästhetikempfinden der 1950er Jahre und bewegt sich dabei zweifellos zwischen Kunst und Kitsch. Oder ist es Kult?

Die Exponate werden vom Keramiksammler Dr. Gerald Könecke aus Großenrode zur Verfügung gestellt.

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 10. März um 15 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Begrüßung: Bürgermeister Klaus Krumfuß
Einführung: Dr. Gerald Könecke

Zusätzlich möchten wir zum Vortrag „Keramik aus Fredelsloh von Dr. Könecke am 15. März im Rathaus in Duingen um 19 Uhr (freier Eintritt) einladen! „Goldscheider“ wird selbstverständlich auch hier mit ein Thema sein. Ein Rundgang durch die Ausstellung im Anschluß ist geplant.

Zu sehen ist die Sonderausstellung bis zum 05. August 2018 im Töpfermuseum in Duingen jeweils mittwochs + sonntags von 15 – 17 Uhr, oder nach Voranmeldung.

Goldscheider Keramik

Foto: Astrid Wozny